Sie befinden sich hier :   Startseite > Das Unternehmen > News >  

Quelle: mko
17.09.2018

Neue Auszubildende herzlich willkommen geheißen

Anna-Irene Schwab hat zum 3. September 2018 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der BuWoG begonnen und wurde von Geschäftsführer Markus Huber im Team begrüßt. (Foto: KommExpert)

Anna-Irene Schwab hat zum 3. September 2018 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der BuWoG begonnen und wurde von Geschäftsführer Markus Huber im Team begrüßt. (Foto: KommExpert)

Die Burghauserin Anna-Irene Schwab lernt Immobilienkauffrau bei der BuWoG

Anfang September hat Anna-Irene Schwab ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der Burghauser Wohnbau GmbH begonnen. Sie wurde von BuWoG-Geschäftsführer Markus Huber herzlich willkommen geheißen im insgesamt rund 25 Mitarbeiter starken Team.

Frau Schwab (21) ist Burghauserin und hat nach dem Abitur am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium zunächst ein Studium begonnen, wollte dann aber „endlich mal was Praktisches machen und einen Eindruck von der Arbeitswelt bekommen“, wie sie sagt. Da kommt ihr nun die zum 3. September bei der BuWoG begonnene Ausbildung zur Immobilienkauffrau (IHK) sehr entgegen, vor allem hinsichtlich der vielfältigen Themen- und Aufgabengebiete.

„Mit Frau Schwab haben wir nun seit 2009 schon den sechsten jungen Menschen in Ausbildung“, informiert BuWoG-Geschäftsführer Markus Huber. Man wolle Jugendlichen das interessante Aufgabengebiet rund um Immobilienwirtschaft näher bringen: Beispielsweise von der Hausverwaltung über das Bauprojekt-Management oder von Makleraufgaben bis hin zu Verwaltungstätigkeiten. Die BuWoG-Azubis werden dabei auch mal bei privaten Immobilien-Unternehmen in Burghausen eingesetzt, die andere Bereiche als die BuWoG selbst abdecken können.

„Wir haben natürlich die eigene Fachkräfte-Entwicklung im Visier, denn in der Regel übernehmen wir unsere jungen Mitarbeiter nach erfolgreich absolvierter Ausbildung und sie haben auch beste Aussichten auf diesem ständig expandierenden Arbeitsmarkt“, so Markus Huber.