Sie befinden sich hier :   Startseite > Das Unternehmen > News  

04.12.2018 - Fast 8,5 Millionen Euro für Mietwohnungen in Burghausen

Die Bautafel des Wohnungsbauprojekts an der Immanuel-Kant-Straße. (Foto: KommExpert)

Wohnungspakt Bayern - Kommunales Wohnraumförderprogramm


30.11.2018 - Tolle Geschäftsräume zur Miete in der Robert-Koch-Straße 11

Das im Volksmund "Hochhaus" genannte Gebäude befindet sich in zentraler Lage der Burghauser Neustadt. Die Räume des langjährig gut eingeführten Bio-Geschäftsladens "Kornkammerl" befinden sich im Erdgeschoss direkt an der belebten Robert-Koch-Straße. (Foto: KommExpert)

Ab Ende Februar 2019 im so genannten "Hochhaus" in Burghausens Stadtmitte


10.10.2018 - Neubau der Wohnanlage Immanuel-Kant-Straße: Spatenstich mit Staatsministerin

Spatenstich für den Neubau von 45 Wohnungen in Burghausen: (von links) BuWoG-Geschäftsführer Markus Huber, Architekt Helmut Dillinger, Bürgermeister Hans Steindl, Staatsministerin Ilse Aigner sowie die drei Landtagsabgeordneten Dr. Martin Huber, Ingrid Heckner und Günther Knoblauch. (Fotos: KommExpert)

Knapp 10 Mio. Euro Investition für 45 Wohnungen – Baubeginn: Februar 2019


17.09.2018 - Neue Auszubildende herzlich willkommen geheißen

Anna-Irene Schwab hat zum 3. September 2018 ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau bei der BuWoG begonnen und wurde von Geschäftsführer Markus Huber im Team begrüßt. (Foto: KommExpert)

Die Burghauserin Anna-Irene Schwab lernt Immobilienkauffrau bei der BuWoG


29.12.2017 - Neuer Meilenstein für BuWoG in 2018: Wohnkomplex Immanuel-Kant-Straße

Die Planung des Burghauser Architekten Helmut Dillinger sieht als Lärmschutz für die Gebäude einen zweigeschossigen Längsbau (links) entlang des Bahngleises vor, mit Carports unten und Lagerräumen für die Mieter darüber. Die drei versetzt zur Straße angeordneten Hauptgebäude haben vier Geschosse. Im rechten Winkel dazu sind drei weitere Gebäude mit zwei Geschossen vorgesehen. Dadurch ergeben sich grüne Innenhöfe, die dank dem Lärmschutz ruhig sind. Dank des Lärmschutzbaus am Gleis können die Wohngebäude nach Süden hin ausgerichtet werden.

Rund 10 Mio. Euro Investition für 45 Wohnungen – Baubeginn erstes Halbjahr 2019


16.09.2017 - Eindrucksvolle Erfolgsbilanz: „Die BuWoG ist ein Glücksfall für die Bürger“

Rund geladene 300 Gäste, darunter zahlreiche Stadträte, die Mitarbeiter, die Geschäftspartner und die Mieter der BuWoG, wurden dabei über die Meilensteine des Unternehmens informiert. (Fotos: KommExpert)

Burghauser Wohnbau Gesellschaft (BuWoG) feierte das 25-jährige Bestehen mit einem großen Festakt im Stadtsaal


12.09.2017 - BuWoG-Jubiläum: Die „Mietpreisbremse der Stadt“ besteht seit 25 Jahren

Das aktuelle BuWoG-Team: (v.l.) Ines Rack, Teresa Graf, Sabine Schacht, Sebastian Brunner, Helena Käßler, Anastasia Nazarov, Sonja Bonengel, Irina Kromm, Maria Blümlhuber und Geschäftsführer Markus Huber. (Fotos: KommExpert)

Ein Ziel der Burghauser BuWoG ist die Schaffung von günstigem Wohnraum – Investitionen in Millionenhöhe in Bestand und Neubauten


11.05.2017 - Wohnquartier am Stadtpark: Sanierungsarbeiten Vollmarstraße 2-10 abgeschlossen

Vollmarstraße 2-10: Die Sanierungsmaßnahmen wurden nun abgeschlossen.

Insgesamt investierte die BuWoG ca. 1,5 Mio. Euro in die Altbestands-Gebäude


28.04.2017 - Sozialer Wohnungsbau Holzfelder Weg: Ab sofort Bewerbungen möglich

Qualitativ hochwertiger sozialer Wohnungsbau, gefördert von der Regierung von Oberbayern: Vier Gebäude in Holzständerbauweise entstehen derzeit im Holzfelderweg in Burghausen.

Bezug zum 1. September 2017 – Quadratmeterpreis zwischen 4,50 und 5,50 Euro


22.02.2017 - Richtfest für soziale Wohnungsbauten der BuWoG am Holzfelder Weg

Die Bauherren, Burghausens Bürgermeister Hans Steindl (mit Broschürentitel) und BuWoG-Geschäftsführer Markus Huber (Bildmitte), sowie Architekt Helmut Dillinger (rechts daneben) freuten sich beim Richtfest zusammen mit dem Team von Haas Fertigbau und den anderen beteiligten Firmen über den Baufortschritt.

Nur drei Monate Aufbauzeit für die vier Rohbauten in Holzständerbauweise – 36 Wohnungen bezugsfertig im September


05.12.2016 - Sanierung „Schwesternwohnheim“ abgeschlossen: Zimmer für BRK-Schüler bezugsfertig

Die Fassade wurde energetisch ertüchtigt sowie 168 Fenster erneuert.

BuWoG investierte rund 1,25 Mio. Euro in Modernisierungsmaßnahmen - 51 Appartements sowie 23 Zimmer


08.11.2016 - Wichtige BuWoG-Projekte für zusammen 7,5 Mio. Euro voll im Zeitplan

Für die vier Maßnahmen am ehemaligen Schwesternwohnheim, in der Vollmarstraße 2-10, im Holzfelderweg sowie in der Friedrich-Ebert-Straße 19-21 wendet die BuWoG insgesamt rund 7,5 Mio. Euro auf.

Neubauten Holzfelder Weg sowie Modernisierung Vollmarstraße 2-10 am Laufen – Sanierungen Schwesternwohnheim und Friedrich-Ebert-Str. 19-21 abgeschlossen